Expertentipps

 Trauermücken fliegen wieder 

Die lästigen, im Zimmer umherfliegenden, erwachsenen Trauermücken (Schwarze Fliegen) sind für Pflanzen nicht schädlich. Im Gegensatz dazu führen die Laven der Insekten in der Topferde zu erheblichen Wurzelschäden. Zur Reduzierung der erwachsenen Trauermücken setzen Sie Gelb-Sticker ein. Die in der Blumenerde lebenden Larven bekämpfen Sie mit SF-Nematoden. Zusätzlich halten Sie die Pflanzen trockener und gießen möglichst nur von unten.

Grüner Rasen auch im Herbst und Winter!

Auch im Herbst und Winter verlangt ein schöner grüner Rasen nach dem richtigen Pflegekonzept!

Gerade im Herbst und Winter nämlich leidet der Rasen unter den widrigen Wetterbedingungen wie Regen, Frost und Schnee. Eine gezielte Düngung im Herbst macht die Rasengräser kräftig und erhöht die Widerstandskräfte. CUXIN RASENDÜNGER HERBST versorgt durch eine ausgereifte Nährstoffformel optimal Ihre Rasenpflanzen. Der hohe Kaliumanteil stärkt dei Pflanzenzellen und macht sie so frostresistenter. Das enthaltene Eisen in CUXIN RASENDÜNGER HERBST sorgt zusätzlich für ein tiefgrünes Blattgrün bis ins Frühjahr hinein. Die besondere Granulierung erlaubt eine gleichmäßige Verteilung der Düngergranulate an jede Rasenpflanze!

Angefressene Blätter an Bäumen im Frühjahr und Sommer?

Verursacher der Schäden waren häufig kleine, grüne Frostspannerraupen. Nach dem Fraß lassen diese sich zu Boden fallen und verpuppen sich dort. Bald, nach dem ersten Frost, schlüpfen die Weibchen dieses Schädlings aus dem Boden. Zur Eiablage kriechen die flügellosen Tiere am Stamm empor. Legen Sie jetzt vor dem ersten Frost einen Raupen- und AmeisenLeimring um die Stämme - so verhindern Sie die Eiablage an den Knospen. Besonders Pflanzen, die in diesem Jahr befallen waren, sollten unbedingt rechtzeitig geschützt werden. Frostspanner befallen verschiedene Arten von Zier- und Obstgehölzen (z.B. Kirschbäume).

Wühlmäuse schädigen besonders im Winter!

Daher ist jetzt die richtige Zeit, Wühlmäuse zu bekämpfen. Mit der Sugan Wühlmaus Falle fangen Sie ganzjährig die schädlichen Nager schnell und sicher ab. Besonders gerne werden als Köder Möhre oder Sellerie angenommen. Verschließen Sie die Gänge nach dem Aufstellen der Falle im Gang unbedingt wieder licht- und luftdicht. Mit dem Wühlmaus Gas können Wühlmäuse und auch Maulwürfe vertrieben werden. Alternativ setzen Sie das Quiritox Wühlmaus Stopp ein. Es vertreibt Wühlmäuse durch das enthaltene Eukalyptus citriodora Öl. Öffnen Sie hierfür einen Wühlmausgang, geben das Granulat hinein und verschließen den Gang anschließend wieder licht- und luftdicht. Zur Bekämpfung mit Ködern verwenden Sie Quiritox WühlmausKöder. Dazu graben Sie einen Wühlmausgang frei, geben den Köder in das Sugan RattenköderDepot und legen das Depot in den Wühlmausgang, so dass die Eingangsöffnungen des Depots in den Gang passen. Anschließend wird das Depot in den Wühlmausgang, so dass die Eingangsöffnungen des Depots in den Gang passen. Anschließend wird das Depot im Gang licht- und luftdicht abgedeckt, z.B. mit einer Steinplatte.

Bei Fragen und Interesse beraten Sie unsere Fachkräfte gerne und unverbindlich.

Unsere Öffnungszeiten:

März bis Oktober

Montag – Freitag:

8:30 – 12:00 Uhr & 13:00 – 18:00 Uhr

Samstag:

8:30 – 13:00 Uhr

November bis Dezember

Montag – Freitag:

8:30 – 12:00 Uhr & 13:00 – 16:30 Uhr

Samstag:

8:30 – 13:00 Uhr